Friaul: Das italienische Enduro-Paradies

Offroad pur - Naturerlebnis vor herrlicher Bergkulisse

Was gibt es Schöneres als Enduro zu fahren in dieser gigantischen Bergkulisse? Bergauf und bergab schlängeln sich die Pisten und Pfade durch das atemberaubende Panorama. Der landschaftliche Genuss wird ergänzt durch den ungeheuren Fahrspaß, den wir empfinden. Hier können wir mit unseren Enduros das tun, wofür sie gebaut sind - Naturerlebnis und sportliches Fahren auf einzigartige Weise verbinden und erleben.

Auf abgelegenen Wegen durch das wunderschöne Friaul: Die oberitalienische Landschaft Friaul (die bei Kennern als Geheimtipp gilt), liegt im Strombereich des Tagliamento und des unteren Isonzo; sie erstreckt sich von den karnischen- und den julischen-Alpen bis zur Adria. 

Wir fahren auf traumhaften Routen durch diesen Teil der Alpen. Schotterpisten, einsame Pfade, Flussdurchfahrten und fast vergessene Pässe werden das Terrain sein, in dem wir uns mit den Enduros bewegen. 

Selbstverständlich kommen die kulinarischen Genüsse, die diese Region zu bieten hat, nicht zu kurz.

Ausgangspunkt ist ein gutes Hotel, in dem wir während der gesamten Tour übernachten und unser Frühstück, sowie Abendessen zu uns nehmen.

Kategorie
Endurotour
Incentive
Reiseinfos
TERMINE:
10.09. - 16.09.2017
10.06. - 16.06.2018
09.09. - 15.09.2018

Dauer:
7 Tage / 5 Tourtage

Strecke:
ca. 600 km

Streckenprofil:
Endurowandern für den geübten Fahrer. Für Ein- und Zweizylinder-Enduros mit Stollenreifen. Zweizylinder-Enduros nur für sehr geübte Fahrer

Preise:
EUR 950,- Fahrer/In  
EUR 140,- EZ-Zuschlag   

Leistungen:

  • Führung und Betreuung während der gesamten Tour
  • 6 Übernachtungen im Doppelzimmer im Hotel Haus Michaela
  • Halbpension

Nicht eingeschlossen:
Benzin, Zwischenmahlzeiten, Getränke, Eintrittsgebühren

Treffpunkt:
Sappada (liegt im Friaul in den norditalienischen Alpen, ca. 350 km von München)

Tourleitung:
Hermann Knoblich