Piemont: Traumtour über alte Militärpfade in hochalpinem Gelände

Ein unvergessliches Offroad Erlebnis auf abgelegenen Strecken in traumhafter, einsamer Natur

Wir starten täglich von unserem Basishotel in Bardonecchia zu unseren Touren. Der Offroad Anteil liegt bei ca. 80 % (Nur die täglichen Hin-, und Rückwege sowie evtl. Verbindungsstrecken  müssen auf Asphalt gefahren werden!)

Auf verlassenen und unendlich langen Schotterwegen bewegen wir uns im Gebiet der Italienisch/Französischen Grenze und werden u.a. den höchsten legal anzufahrenden Punkt der Alpen erreiche mit 2,995m am Col du Sommeiller, sowie die Klassiker Assietta Kammstraße und Monte Jafferau unter die Stollen nehmen.

Jeden Tag steht uns ein neues Highlight als Ziel bevor und wir kommen entlang geschichtsträchtigen Strecken an über 100 Jahre alten Militärfestungen vorbei wo wir die atemberaubenden Aussichten genießen werden.

Unsere Mittagspause werden wir unterwegs in schönen Restaurants einnehmen, bevor wir uns am Abend in unsrem gemütlichen Hotel kulinarisch verwöhnen lassen.

Kategorie
Endurotour
Incentive
Reiseinfos
TERMINE:
01.07. - 06.07.2018

Dauer:
6 Tage / 4 Tourtage

Strecke:
ca. 500 km

Streckenprofil:
Endurowandern für den geübten Fahrer. Für Ein- und Zweizylinder-Enduros mit Stollenreifen. Zweizylinder-Enduros nur für erfahrene, geübte Fahrer.
Die Motorräder müssen zugelassen und das Kennzeichen montiert sein.

Preise:
EUR 780,- Fahrer/In
EUR   58,- EZ-Zuschlag

Leistungen:

  • Führung und Betreuung während der gesamten Tour
  • 5 Übernachtungen im Doppelzimmer im schlichten aber gemütlichen 3 Sterne Hotel
  • Halbpension

Nicht eingeschlossen:
Benzin, Zwischenmahlzeiten, Getränke, Eintrittsgebühren, Maut, evtl. anfallende Streckengebühren

Treffpunkt:
Bardonecchia(der Wintersportort liegt im italienischen Piemont, ca. 4 km von der italienischen Grenze entfernt in den Westalpen, ca. 90 km westlich von Turin)

Tourleitung:
Stefan Hassler