Rumänien - Reiseenduro-Tour: Die wilde Schönheit mitten in Europa

Schlagloch gespickte Wege, abenteuerliche Gebirgspisten, wilde Karpaten, die höchsten Pässe des Landes, beeindruckende Kultur sowie freundliche Menschen.

Rumänien - was für ein Land mitten in Europa. Ein Land voller natürlicher und landschaftlicher Schönheit, ein Land voller Gegensätze, ein Land im Umbruch, ein Land voller Denkmäler und Kultur, ein Land mit gastfreundlichen Menschen. Ein Land, in dem sich Wolf und Bär "gute Nacht" sagen. Und all das direkt vor unserer Haustür.

Wir bereisen ein Land, das voller Abenteuer steckt und bei Westeuropäern als Reiseland noch weitgehend unbekannt ist. Zu Unrecht, denn Rumänien hat neben seiner ursprünglichen und wilden Schönheit weitaus mehr zu bieten. Z. B. die reich verzierten Holzkirchen in der Maramures oder die alten, ursprünglichen Dörfer voller Atmosphäre Transsilvaniens, im Kontrast dazu, die quicklebendigen Städte, wie das alte Schässburg (Sighisoara), mit dem ältesten, noch bewohnten Burgberg Europas. Nicht zuletzt machen dieses Land besonders die extremen Gegensätze interessant. So kann es durchaus vorkommen, dass auf einem Supermarkt Parkplatz, ein Pferdewagen neben einem Hummer geparkt hat.

Spektakuläre Pässe und Pisten über die Karpaten, wie z. B. der Transfagarasan sowie die Transalpina, bilden die fahrerischen Highlights dieser Reise. Ebenso die 60 km Piste durch das Cinderel Gebirge mit seinen endlosen Wäldern. Eine typisch rumänische Bilderbuchlandschaft, in der wir durchaus dem einen oder anderen Bären begegnen können.

Kommen Sie mit auf eine Reise durch ein Land, in dem es noch viel zu entdecken gibt - mitten in Europa!

Kategorie
Endurotour
Strassentour
Schwierigkeitsgrad
3
Reiseinfos
TERMINE:
04.07. - 13.07.2019

Strecke:
ca. 2200 km

Streckenprofil:
Meist Asphalt, mal grob, mal fein, leider häufig schlecht, ca. 400 km Schotterpisten, die bei nasser Witterung teilweise auch durchaus schlammig sein können. Der Zustand reicht von extrem kaputten Straßen, die voll gespickt sind mit tiefen Schlaglöchern bis hin zu nagelneu und bestens asphaltierten Straßen. Bis auf wenige Hauptstraßen und die Großstädte ist Rumänien verkehrsarm. Es gelten dieselben Straßenverkehrsregeln wie in Deutschland inklusive Rechtsverkehr. Achten muss man immer wieder auf Hunde, Ziegen, Schafe, Esel und Rinder - oder sehr langsam fahrende Pferdewagen.

Preise:
EUR 1.349,- Fahrer/In
EUR 290,-
EZ-Zuschlag

Leistungen:
•9 Übernachtungen im DZ in sauberen landestypischen Hotels und Pensionen
•Halbpension
•Eintrittsgelder
•deutsche, mehrsprachige Reiseleitung

Nicht eingeschlossen:
Benzin, Mittagessen, Getränke, persönliche Ausgaben

Treffpunkt:
Bis 18 Uhr am Anreisetag im Hotel in Komarno (Slowakei)(Komarno liegt ca. 180 km östlich von Wien und 100 km südöstlich von Bratislava)

Tourleitung:
Tamer Sirin